Das Sortiment

In meinem Honigsortiment gibt es drei »Haushonige«, die ich versuche durchgehend anzubieten. Dabei kann es aber, je nach Jahresverlauf, auch zu Engpässen kommen.

Frühjahrsblüte – Bio Honig aus Leipzig

Frühjahrsblüte

Die Frühjahrsblüte stammt von meinen Bienenständen in und unmittelbar um Leipzig. Die Bienen stehen hier oft ganzjährig und finden in Brachen und Hecken, Kleingärten, Alleen und Parkanlagen, dem Auwald und einigen Heuwiesen Nahrung. Selten kreuzen Ackerflächen ihre Flugroute. Die Konsistenz ist stichfest bis cremig, der Geschmack blumig und mild.

Robinie – Bio Honig aus Leipzig

Robinie

Für den Robinienhonig wandere ich mit einem Teil meiner Völker auf ungefähr 50km Entfernung in Gegenden, die geprägt sind von naturnahen Wäldern und Brachen. Sein Geschmack erinnert an den Geruch der Robinienblüten und er hat eine milde Süße. Bei Raumtemperatur bleibt er sehr lange flüssig.

Lindenblüte – Bio Honig aus Leipzig

Lindenblüte

Unser Lindenhonig stammt vorwiegend von den Linden in und um Leipzig. Er enthält natürlicher Weise auch Nektar anderer Sommerblüher wie Brombeere und Himmelsbaum, sowie in manchen Jahren Honigtau. Die Konsistenz ist stichfest bis cremig, der Geschmack fruchtig bis würzig.

Backhonig – Bio Honig aus Leipzig

Backhonig (gelegentlich vorhanden)

Von Zeit zu Zeit biete ich außerdem eine kleine Charge als Backhonig an. Sie entsteht beim Aufschmelzen des honighaltigen Entdeckelungswachses, wobei Temperaturen von bis zu 70°C auf den Honig einwirken können. Er wird daher verbilligt angeboten und ist zum Kochen und Backen gedacht.

Wechselnde Honigsorten

Immer mal wieder tragen die Bienen überraschende Honige nach Hause oder ein kurzfristig hinzugekommener Bienenstand macht eine neue Honigsorte möglich. Da der Honig direkt in der Ernte abgefüllt wird, gibt es für solche Fälle einen Becher mit der Aufschrift »Extrablüte«.

Extrablüte – Bio Honig aus Leipzig

Extrablüte

Zur Zeit biete ich in diesem Becher einen echten Wildblütenhonig an. Er stammt aus der »Goitzsche Wildnis«, hat einen mildwürzigen, leckeren Geschmack und eine gute Streichfähigkeit. Die karge Landschaft und der Anfahrtsweg erfordern einen hohen Aufwand trotz der unsicheren Erträge. Der höhere Preis der Sorte soll es möglich machen, die Bienen dort ganzjährig und langfristig zu halten. Dahinter steht die Hoffnung auf ihre Gabe, Landschaften in ihrem und im Sinne der Natur zu prägen und mit wachsender Blütenvielfalt einige Wunden des alten Tagebaugebietes zu schließen.

Wo gibt es den Honig der Wanderimkerei?

Mein Honig wird lokal vermarktet. Einen kleinen Marktstand mache ich immer auf den »Westbesuchen« und er wird von vielen Bioläden, einigen Spätis und Bäckereien, in Konsumläden und einigen anderen Supermärkten verkauft.

Wo gibt es den Honig zu kaufen?